Zeige-Eule

Jugendförderverein e.V.

Steinbrückenweg 5a
99425 Weimar

fon: (03643) 59 053
mail: mail[at]jugendfoerderverein-weimar.de
Kontakthilfe für Jugendliche
Ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe in Weimar

Sozialer Trainingskurs


Der Soziale Trainingskurse (STK) ist für vier Schwerpunktthemen bezogen auf das Delikt der Teilnehmer: „Drogen“, „Eigentumsdelikte“, „Gewalt durch Jugendliche/ unter Jugendlichen“ und „Verkehrserziehung statt Strafe“.

Die Kurse finden jeweils über einen Zeitraum von sechs Monaten mit einer Gruppensitzung (à 2 Std.) pro Woche statt. Außerdem ist jeder Teilnehmer verpflichtet, an zwei Vorgesprächen und drei eintägigen (samstags) erlebnispädagogischen Freizeiten teilzunehmen. Für jeden Kurs sind immer zwei Sozialarbeiter des Vereins verantwortlich. Im Vordergrund der Kurse steht die Verbesserung der Reflexion des eigenen Verhaltens der Jugendlichen/ Heranwachsenden bzw. die Auseinandersetzung mit der eigenen Straftat.

Den Hauptteil des Trainingskurses machen die wöchentlichen Gruppensitzungen aus. In ihnen setzen sich die Teilnehmer mit den verschiedensten Themen auseinander. Auf der einen Seite werden deliktübergreifend allgemeine Themen wie Biographie, Selbstbild/Fremdbild, Schule/Ausbildung, Sexualität/Familie/Partnerschaft, Werte/Normen, Vorurteil/Feindbild, Lebensplanung etc. bearbeitet. Auf der anderen Seite finden je nach Kursschwerpunkt (Gewalt, Drogen, Verkehr, Eigentum) ganz spezielle Themen Verwendung. Die erlebnispädagogischen Freizeiten sind keine Belohnung. Sie dienen dem Training von Gruppen- und Konfliktverhalten. Den Kursteilnehmern wird während der Unternehmung eine ungewohnte Aufgabe gestellt. Ausgewertet bzw. reflektiert wird jede Freizeit in der darauffolgenden Gruppensitzung. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Übertragung des Erlebten auf den Alltag der Teilnehmer.

Für die Trainingskurse gibt es strenge Teilnahmebedingungen. Wer mehr als zweimal gefehlt hat (auch bei Krankheit), muss den gesamten Kurs wiederholen. Wer zu spät kommt oder gefehlt hat, muss die Zeit im Anschluss an das offizielle Kursende nachholen.

2008_2.jpg2009_1.jpg2010_1.JPG


Flyer Sozialer Trainingskurs - (in Arbeit)